180 Grad IT Bildmarke

IT-Dokumentation

Genau wissen, wie die IT zusammenspielt

Wie sicher sind Sie sich, dass die IT Ihre Unternehmensprozesse optimal unterstützt? Gibt es vielleicht nicht doch einen effizienteren Weg für verschiedene Abläufe? Und wer ist eigentlich verantwortlich für bestimmte IT-Bereiche?

Mit einer umfassenden und qualitativ hochwertigen IT-Dokumentation können wir genau diese Fragen für Sie beantworten. Denn damit erhalten Sie einen genauen Überblick über Systeme, Anwendungen, Hardware und Software. Mit einer kompakten aber eindeutigen Übersicht, wissen Sie immer ganz genau, wie Ihre IT funktioniert und finden im besten Fall Ansatzpunkte, die Ihren Workflow noch weiter verbessern.

Lassen Sie dieses Potenzial nicht ungenutzt und verschaffen Sie sich den Überblick.

Dokumentation der Netzwerkumgebung

Konzepte & Dokumentationen als Wegbereiter

Wir möchten Ihnen helfen, die IT zum Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen zu machen. Mit einer qualitativ hochwertigen und umfassenden IT-Dokumentation schaffen wir die Basis dafür. Denn nur, wenn Sie die Zusammenhänge und Prozesse Ihrer Systeme kennen, können Sie dieses Wissen zur Optimierung nutzen. Dabei möchten wir Ihnen helfen und stehen als unabhängiger Partner an Ihrer Seite, wenn es um eine detailgenaue Aufzeichnung Ihrer aktuellen IT-Situation geht. Dabei lassen wir nicht nur Systeme, Software und Hardware darin einfließen, sondern bilden auch Entscheidungsketten und Zuständigkeiten rund um Ihre Unternehmens-IT ab. Dadurch wird auf den ersten Blick klar, wie Ihre IT funktioniert.

Unsere Beratungsleistungen für Ihr IT-Management

  • Aufzeichnung aller IT-Zusammenhänge Ihres Unternehmens
  • Aufnahme Ist-Zustand & Ausarbeitung Soll-Zustand
  • Aufnahme & Abbildung der gesamten IT-Infrastruktur
  • Darstellung von Zuständigkeitsdefinition des IT-Management
  • Darstellung von Entscheidungsketten & Workflows im IT-Management
  • Maßnahmenkatalog für Digitalisierungsprozesse
  • Optimierungsplanung
  • Auf den Aufnahmen basierende Beratung und Empfehlung zu Strukturierung, Tools, Systemen oder Hardware

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie möchten eine professionelle IT-Dokumentation, die Wirkung zeigt?
Melden Sie sich noch heute für eine kostenlose und unverbindliche Erstberatung!

IT-Dokumentation als Basis für Entscheidungsprozesse

Der Begriff IT-Dokumentation kommt Ihnen zum ersten Mal unter? Lassen Sie uns Abhilfe schaffen und Ihnen zeigen, wie wirkungsvoll eine gute IT-Dokumentation wirklich sein kann.

Mit einer IT-Dokumentation sollen die Informationen, über die Sie hinsichtlich Ihrer IT verfügen, für Sie nützlich gemacht werden. Diese Nutzbarmachung von bereits vorhandenen Daten ist der Sinn einer Dokumentation. Erst, wenn sämtliche Informationen zusammengetragen sind und ihre Funktion im Gesamtsystem klar ist, entsteht ein nutzbares Wissen.

Durch das Zusammentragen, Aufbereiten und in Beziehung setzen von Daten werden verschiedene Nutzungsmöglichkeiten aufgedeckt. Dabei muss sowohl die strukturelle Information Ihrer IT-Umgebung (z.B. Endgeräte, Systeme,…), als auch die funktionale Information (z.B. logische Abhängigkeiten) zusammenspielen.

Hat man mit Hilfe der Dokumentation einen Überblick über die gesamte IT geschaffen, kann sie die Basis für weitere Entscheidungsprozesse oder Optimierungsmaßnahmen sein.

Mit drei Schritten zur optimalen Dokumentation Ihrer IT

Bevor eine adäquate IT-Dokumentation ihre Wirkung zeigt, muss diese genauestens geplant werden. Den Startpunkt dafür stellt die Überlegung dar, was mit der IT-Dokumentation erreicht werden soll, welche Vorgaben erfüllt werden müssen und wie die Übersicht genutzt werden kann. Nur so kann ein Unternehmen wissen und verstehen, was eigentlich dokumentiert wird.

Hat man ein Bewusstsein über diese Ansatzpunkte geschaffen, erfolgt die IT-Dokumentation in drei aufeinander aufbauenden Schritten:

1. Sammeln von Inventarinformationen

In einem ersten Schritt ist es wichtig, Daten und Hintergründe über das Netzwerk zu summieren. Mit qualifiziertem Datenmaterial kann so eine fundierte Grundlage geschaffen werden. Der Input entsteht aus Inventardaten über das bestehende Netzwerk, Logfiles der Systeme, organisatorischen Daten oder auch kaufmännischen Dokumenten. Das umfasst auch Softwarelizenzen, Sicherungskennungen, Verfügbarkeiten von Hardware und Software oder Einsatznachweise. Dabei ist der Umfang zunächst unwichtig, denn jede kleine Information kann wichtig sein. Die IT-Dokumentation geht dabei mit einer umfassenden und aktuellen Datengrundlage einher. Die Qualität dieser Daten trägt also am Ende maßgeblich zum Nutzen der IT-Dokumente bei.

2. Input zu einer Informationsstruktur aufbereiten

Den durch die Sammlung entstandenen Datenbestand setzen wir nun für Sie in eine Informationsstruktur um. Dabei werden die aufgenommenen Daten in thematische Stränge aufgeteilt und in fachliche Beziehungen zueinander gesetzt. Diese Dokumentationsleistung wird in enger Zusammenarbeit mit den Auftraggebern realisiert. Dadurch kann das anwendungsbasierte Detailwissen über Abhängigkeiten und Zusammenhänge von Hardware, Software und Systemen einbezogen werden. Die Dokumentation setzt dabei die einzelnen Informationen in eine Abhängigkeit zueinander und bildet dadurch Beziehungen zwischen den einzelnen IT-Services. Je mehr Zusammenhänge in der Dokumentation aufgenommen werden, umso besser können die einzelnen Prozesse dargestellt und später auch genutzt werden.

3. IT-Konzepte als Ergebnis

Das im zweiten Schritt entstandene System an Informationen, Beziehungen, Abhängigkeiten und Zusammenhängen ist die erste strukturierte Basis der Dokumentation. Darauf aufbauend kann ein IT-Konzept der aktuellen Situation erstellt, Schwachstellen und Ansatzpunkte herausgefiltert und ein Maßnahmenkatalog angelegt werden. Je nach Anforderungen des Unternehmens und Arbeitsverteilung können für verschiedene thematische Schwerpunkte auch unterschiedliche IT-Konzepten mit jeweils individuellen Inhalten angefertigt werden.

Die Konzepte werden als IT-Dokumente, wie Netzwerkpläne, Datenblätter oder Handbücher, überführt und den berechtigten Personen zur Verfügung gestellt.

Input

Umfassende Datensammlung des Netzwerkinventars

Aufbereitung

Strukturierung mit IT-Beziehungen & Zusammenhängen

IT-Dokumente

Konzepte, Handbücher, Datenblätter und Netzwerkpläne

Jetzt kontaktieren!

Sie möchten eine kostenlose, unverbindliche Erstberatung?
Melden Sie sich telefonisch, per Mail oder direkt hier im Kontaktformular

Zeit & Ressourcen einplanen

Die IT-Dokumentation lebt von Aktualität und Genauigkeit. Deshalb ist eine ständige Pflege der Dokumentation unabdingbar. Nur so können die Nützlichkeit und der Effekt der IT-Dokumentation zu Ihrem Unternehmenserfolg beitragen. Ziel sollte es also sein, regelmäßig neue Informationen zusammenzutragen und hinzuzufügen. Der Aufwand dafür muss sich an Ihrer Unternehmensstruktur orientieren, sollte aber dafür eingeplant werden. Eine derartige Dokumentation kann sich dadurch auch über Monate oder Jahre hinziehen, wenn die entsprechenden Ressourcen nicht eingeplant werden. Eine Beschleunigung des Projekts gelingt jedoch mit Experten, die genau wissen, worauf zu achten ist.

IT -Dokumentation von 180° IT

Mit der Beauftragung der 180° IT für Ihre IT-Dokumentation können Sie sich sicher sein, einen erfahrenen Partner für IT-Dokumentation an Ihrer Seite zu haben. Durch unsere Unterstützung als externer Berater beschleunigen wir den Dokumentationsprozess und können Ihnen so wertvolle Zeit für Ihren Unternehmensalltag ermöglichen.

Als bundesweit agierender Dienstleister steht 180° IT mit professioneller IT-Beratung und modernen IT-Sicherheitskonzepten für IT, die auch anders geht.

Logo 180 Grad IT
Menü